Frühjahrsputz!

Wenn die Sonne auf so eine bestimmte Art durch die Fenster scheint - erwischt es doch fast jeden! Jetzt mal so ganz rundrum reine machen... und dann fallen einem auch die Bettdecken, Kissen und Matratzenbezüge ins Auge - die, die benutzt werden - und die, die irgendwo als Reserve rumliegen.

Bevor Sie anfangen wegwerfen: zeigen Sie Ihre "guten" Stücke mal einem Fachmann - am besten Bettenfachgeschäft, aber auch ne Menge Wäschereien haben sich spezialisiert. In den seltensten Fällen ist eine sog. "Chemische Reinigung" angesagt (da wo man die Anzüge oder Wintermäntel hinbringt) und leider sehen wir hier wieder das übliche Dilemma:

es wird weggeworfen und neu gekauft (also erst Mal Geld auf den Müll - und dann neues ausgeben)

und wenn man es ganz gut meint und in die Altkleidersammlung gibt, damit das schlechte Gewissen sich beruhigt: nur sehr wenige dieser Betten kommen wirklich bei Hilfsbedürftigen an (ist ein hygienisches Problem für die Hilfsorganisationen) - diese landen meist bei Altkleiderverwertungen und werden dann an Profis zur Wiederverwendung als billiges Füllmaterial verkauft.

Fragen Sie erst einmal jemanden, der was davon versteht!

P.S.  Und wenn wirklich nichts mehr gehen sollte - entsorgt Ihnen das Fachgeschäft die Betten auch - und Sie haben dann zumindest dieses Problem gelöst.

Hinterlasse eine Antwort