Wann ist eine Matratze gut?

Die Zeitschrift Öko-Test hat für ihre Januar-Ausgabe zwölf  Schaumstoffmatratzen untersucht.

Getestet und auf sieben Seiten kommentiert wurden dabei die Schadstoffbelastung und die Liegeeigenschaften. Während erstere im Vergleich zu den Vorjahren deutlich abgenommen hat, wurde beim Praxistest kritisiert, dass die unelastischen Bezüge die oft sehr guten Ergebnisse der Kerne wieder abschwächen.
Positiv: Hervorgehoben wurde die Wichtigkeit der Beratung, die bei den Discountern (zu) wenig stattfinde. Zudem seien deren „sensationell günstige“ Angebote nur für Gästebetten geeignet.

Kurzfassung:

- gut ist, wenn Rost und Matratze zusammenpassen - weiss der Fachberater!

- gut ist, wenn jemand (der was davon versteht!) sieht dass die Wirbelsäule gut liegt, vielleicht Partner oder Freund zum Probeliegen mitnehmen?

- gut ist, wenn man sich wohlfühlt darauf! Denn ein physiologisch richtig gestylter Operationstisch hat im Schlafzimmer keine Lebensberechtigung!

Hinterlasse eine Antwort