Sitzsack heute: mehr als Sitzen

sm_XXXXL_steingrau_2.mSchlafqualität bedeutet Lebensqualität, das ist kein Geheimnis. Eine gute Matratze und ein hochwertiges Bettgestell sind deswegen immer ihr Geld wert. Erholsamer Schlaf ist allerdings nicht nur im Bett möglich – gute Sitzsäcke haben mittlerweile eine solche Qualität erreicht, dass sie ebenfalls zum Schlafen einladen. Eine breite Produktpalette hinsichtlich Form und Größe sorgt zudem dafür, dass es für jede Wohnung und jeden Körper den idealen Sitzsack gibt.

Nur fürs Wohnzimmer? Mitnichten.

Es gibt Sitzsäcke für praktisch alle Wohnräume und Zwecke. Sie sind nicht einmal auf das Innere von Wohnung und Haus beschränkt. Wetterfeste Outdoor-Sitzsäcke erhöhen den Gemütlichkeitsfaktor des Gartens immens und sehen außerdem gut aus. Letzteres gilt natürlich nicht nur draußen. Je nach Bezug können die Sitzsäcke an den Einrichtungsstil angepasst werden und bringen damit auch Design-Elemente ins Spiel. Ob zum Schlafen oder zum Sitzen, spielt dabei keine Rolle.

Schlafen auf dem Sitzsack

Schon herkömmliche Sitzsäcke sind so gemütlich, dass sie zum Schlafen einladen. Eigens dafür designte Säcke sind folglich schon fast eine Konkurrenz zum Bett. Dabei wird auch zwischen den verschiedenen Arten von Schlaf unterschieden. Hersteller wie Smoothy.de bieten etwa spezielle Tagesbetten an. Die sogenannte Lounge-Serie schlägt die Brücke zwischen Liegen und entspanntem Sitzen; es ist also beides möglich. Fernsehschauen, Lesen oder vor sich hin dösen gehen fließend ineinander über.

In allen Größen erhältlich

Selbst Schlafen ist auch eine Frage der Größe. Die trendigen Daybeds mögen sich zum zwischenzeitlichen Schlummern eignen, nicht aber für ganze Nächte, da sie etwa zum Ausstrecken zu klein sind. Bei XXXXL-Sitzsäcken stellt sich dieses Problem nicht. Mit einer Fläche von 2,80 m x 2,10 m bieten sie gleich mehreren Personen Platz zum Schlafen, optional natürlich auch nur dem Besitzer, der sich dann umso mehr ausstrecken darf. Des Menschen bester Freund sieht das übrigens ganz ähnlich – Sitzsäcke sind nämlich auch als Hundebetten sehr beliebt.

Keine Frage des Geldes

Verglichen mit guten Komplettbetten sind Sitzsäcke immer noch relativ günstig. Modelle mit einer Größe zum Schlafen gibt es schon für weit unter 200 Euro. An der Qualität gemessen ist eine hochwertige Kaltschaummatratze sicherlich noch besser als ein Sitzsack, aber als spontane Lösungen für gewisse Gelegenheiten sind Schlaf-Sitzsäcke eine ideale Lösung. Auch das Verschieben oder Verstauen ist mit wenig Aufwand verbunden; der praktische Aspekt kommt also noch dazu.

Hinterlasse eine Antwort