Matratzen & Unterfederungen

Matratzen und Unterfederungen / Bettsysteme

Gerne informieren wir Sie bei einem persönlichen und unverbindlichen Termin, über unsere Schlafsysteme in unserem Matratzenstudio. Nicht jede Matratze passt auf jede Unterfederung (früher nannte man diese noch Lattenrost) und nicht jede Matratze passt zu jedem Menschen – auch wenn dies von jungen Startup Firmen aus dem Internet gerne behauptet wird.

Ob Federkern, Kaltschaum oder Gel Matratze – sie können einfach ausprobieren und wir zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile auf.

Bringen Sie uns zur Matratzen-Beratung einige Informationen mit:

  • Wie groß darf Ihr Bett maximal sein?

    Wenn Sie über ein komplett neues Bett nachdenken messen Sie doch mal, ob es nicht auch ein wenig größer sein könnte. Matratzen und Lattenröste kosten z.b. für 180x200cm und 200x200cm das gleiche – aber der Liegekomfort wird deutlich besser.

  • Verstellbarkeit der Röste

    Schauen Sie abends im Bett noch TV oder lesen Sie zum Einschlafen noch ein Buch? Dann ist ein elektrisch verstellbarer Motorrost eine echte Erleichterung – vielleicht auch nur für eine Bettseite? Das lässt sich gut kombinieren.

  • Zustand Ihres Bettes

    Machen Sie mit Ihrem Handy einfach ein paar Bilder von Ihrem Bett. Mit und ohne Decken, Kopf- oder Fußteil so aufgestellt wie Sie das immer haben, einmal vom Fußende aus – und einmal von der Seite. Dies hilft beim Beraten sehr – denn viele Probleme oder auch Fragen/Antworten kann man im Voraus anhand eines Bildes leicht umgehen.

  • Auf was schlafen Sie jetzt?

    Ist an der Matratze noch ein Etikett? Ist der Lattenrost noch in Ordnung? Machen Sie auch hiervon ein Bild. Dies hilft uns, aber vor allem Ihnen bei der Entscheidung sehr!

  • Auch Sie werden nicht jünger - Höhe des Bettes

    Beim Kauf eines neues Bettes sollten Sie auch auf die Höhe achten, das ist nicht nur mit den Lebensjahren, sondern sowieso, ein Komfortvorteil. Haben Sie eine Dachschräge oder ein Fenster hinter dem Bett? Wenn ja wie viel Platz ist an der Kopfseite?

Kundenfragen zum Thema Bett/Schlafsysteme

Ein Bettsystem bezieht sich auf die verschiedenen Komponenten, die zusammengesetzt sind, um ein bequemes und unterstützendes Schlafumfeld zu schaffen. Es kann sich auf die Matratze, den Lattenrost, die Bettdecke, die Bettwäsche und andere Faktoren beziehen, die den Komfort und die Unterstützung des Schlafens beeinflussen.

Ein Bettsystem kann individuell zusammengestellt werden, um den spezifischen Anforderungen und Vorlieben einer Person zu entsprechen.

Zum Beispiel kann eine Person eine feste Matratze mit einem verstellbaren Lattenrost bevorzugen, während eine andere Person eine weiche Matratze mit einem flachen Lattenrost bevorzugt.

Ein gutes Bettsystem soll dazu beitragen, die Qualität des Schlafes zu verbessern, indem es die Wirbelsäule in einer gesunden Position hält, Druckpunkte reduziert und den Körper während des Schlafs unterstützt. Zögern Sie nicht uns zu Fragen – wir beraten Sie gerne!

Die passende Bettenlänge hängt von der Körpergröße der Person ab, die darin schläft. Eine Faustregel ist, dass das Bett etwa 20 cm länger sein sollte, als die Körpergröße der Person. Hier sind einige Beispiele:

  • Für eine Person, die 1,80 m groß ist, sollte die Bettenlänge mindestens 2,00 m betragen.
  • Für eine Person, die 1,90 m groß ist, sollte die Bettenlänge mindestens 2,10 m betragen.

In Deutschland ist die Länge von 2 Meter Standard. Sind Sie größer als 1,80m sollten sich die Länge 2,20m gönnen.

Es ist wichtig zu beachten, dass dies nur Richtwerte sind, und dass es auch von anderen Faktoren abhängt, wie z.B. der Schlafposition und persönlichen Vorlieben.

Auch wichtig: die Bettbreite – einfach um sicher zu stellen, dass genügend Platz zur Verfügung steht, um sich während des Schlafs zu bewegen und sich wohl zu fühlen.

Oft wird die Breite des Bettes durch den Platz im Schlafzimmer limitiert. Eine schöne Größe für eine Person ist ab 1,20m. Sollten Sie ab und zu doch mal zu zweit schlafen ist mindestens die Größe 1,40m zu empfehlen, besser noch 1,60m. Wenn Sie regelmässig zu zweit in diesem Bett schlafen ist die Breite 1,80m zu oder gar besser noch 2,00m

Beim Kauf einer Matratze gibt es viele Faktoren zu beachten. Hier sind einige der wichtigsten:

  1. Komfort: Eine Matratze sollte bequem sein und eine gute Unterstützung für Ihren Körper bieten. Beim Probeliegen achten Sie darauf, wie die Matratze auf Ihren Körper reagiert und ob sie Ihre Wirbelsäule in einer geraden Linie hält.
  2. Größe: Die Größe der Matratze sollte der Größe des Bettes entsprechen und genügend Platz für eine oder zwei Personen bieten. Überlegen Sie, ob Sie alleine schlafen oder mit einem Partner  – einem Kind oder einem Haustier.
  3. Material: Es gibt verschiedene Matratzenmaterialien wie Federkern, Schaumstoff, Latex und Hybrid. Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile in Bezug auf Komfort, Haltbarkeit und Preis.
  4. Härtegrad: Der Härtegrad der Matratze hängt von Ihren persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen ab. Eine zu weiche Matratze kann zu einer schlechten Unterstützung und Schmerzen führen, während eine zu harte Matratze Druckpunkte verursachen und den Schlaf beeinträchtigen kann.
  5. Atmungsaktivität: Eine gute Matratze sollte atmungsaktiv sein, um Feuchtigkeit und Wärme abzuführen. Dies ist besonders wichtig für Personen, die nachts viel schwitzen.

Alle diese Themen und noch viele mehr können wir bei einer persönlichen Beratung erklären und Ihnen die verschiedenen Vor- und Nachteile zeigen. Zögern Sie nicht mit uns eine kostenlose und unverbindliche Beratung zu vereinbaren.

je höher das Bett(-gestell) bzw. die Sitzkante durch die Matratze – umso besser können sie sich hinlegen und vor allem aufstehen. Oft ist diese vorgegebene Höhe kaum zu ändern, aber eine höhere Matratze oder ein kleiner Umbau bei der Lattenrostauflage können hier einiges bewirken.

das ist nicht pauschal zu sagen. Je nach Hersteller unterscheiden sich diese Einteilungen stark – und je nach Figur / Unterfederung /Schlafhaltung ergeben sich hier noch einmal unendlich viele Varianten. Probieren, Probeliegen, Beraten lassen ist die einzig wirklich richtige Entscheidung.

Ablauf einer Matratzen Beratung bei uns:

  • Termin vereinbaren

    Am besten vereinbaren Sie mit uns einen Termin (per Telefon, eMail oder Online), aber klar geht das auch spontan – einfach so.

  • Beratung bei uns im Showroom

    in aller Ruhe (planen Sie bitte ca. 1-1,5 Stunden Zeit ein) erklären wir Ihnen die Unterschiede und zeigen Ihnen verschiedene Möglichkeiten.

    Da wir ein kleiner Familienbetrieb sind, werden Sie sozusagen direkt von der Chefin oder dem Chef beraten.

    Nach der 1. Beratung erhalten Sie einige Information und ein Angebot über das Schlafsystem, welches wir zusammen ausgesucht haben – und:

    Wir empfehlen dann unbedingt ein paar Tage die Matratzen Beratung sacken zu lassen und dann einen zweiten Termin zu vereinbaren. 

  • Zweiter Beratungstermin

    Beim zweiten Matratzen Beratungstermin können Sie in Ruhe mit uns und auch alleine nochmal die verschiedenen Matratzen ausprobieren, dann können Sie sich deutlich sicherer entscheiden – denn Sie haben das alles schon mal gefühlt und konnten darüber nachdenken. Wir verkaufen ungern gleich beim ersten Termin, IHRE Entscheidung wird beim zweiten Termin die bessere sein!

    Bei Unklarheiten wie z.b Motorrahmen oder Einlegetiefe kommen wir auch gerne zu Ihnen nach hause um diese Punkte vor Ort zu klären.

  • Weiter Termin oder Lieferung

    Uns ist es wichtig, dass Sie mit dieser Entscheidung zufrieden sind den nur so schlafen Sie nach der Lieferung dann auch gut.

    Sollten Sie sich für unser Angebot entscheiden, bestellen wir alles und liefern Ihnen diese innerhalb von 7-14 Werktagen bis direkt in Ihr Schlafzimmer. Natürlich entsorgen wir auch gerne Ihre alte Matratze.

Unsere Schlafsystem Lieferanten für hochwertige Matratzen und Lattenrösten

Lattoflex Matratzen und Rahmen

Das Schlafsystem von Lattoflex zeichnen sich durch den hochwertigen Fiberglas Lattenrost aus. Passend dazu ist im Lattoflex System eine angepasst Schaummatratze mit einer sehr ausgeprägten Schulterzone.

Nirwana Logo

Nirwana Matratzen

Ähnlich wie wir, ist die Firma Nirwana ein kleiner feiner Hersteller für Matratzen. Die TFK Serie hat den großen Vorteil zwischen verschiedenen Härtegraden im Kern und verschiedenen Auflagen auf der Oberseite auswählen zu können. So findet der Schläfer die richtige Matratze.

Werkmeister Matratzen

Bei Werkmeister wird Ihre Matratze erst auf Bestellung und von Hand gefertigt: ein kompromissloser Anspruch an Qualität!

Svane Matratzen

Svane Federkernmatratzen werden mit einer Gel-Auflage geliefert dich sich wunderbar Ihrem Körper anpasst.

Rummel Matratzen und Unterfederungen

Das Sortiment von Rummel bietet Ihnen von der normalen Aquapur Schaummatratze über Visco, bis hinzu den hochwertigen Taschenfederkernmatratzen verschiedene Preislagen und Qualitäten. Rummel ist unser Hauptlieferant im Bereich Schlafsysteme. Lesen Sie auf der folgenden Seite mehr über Rummel und die Vorteile dieses deutschen Matratzen Lieferanten.

Warum verkaufen wir keine Matratzen übers Internet?

Auch wenn wir einen großen Teil unseres Umsatzes mit dem Verkauf von Produkten rund ums gute Schlafen über das Internet tätigen, sind wir felsenfest der Meinung, dass Matratzen nicht übers Internet gekauft werden sollten. Intensive Beratung vor Ort, ausführliches Probeliegen der Systeme und ein Fachmann, der sich in diesem Angebots-Dschungel auskennt und geschult ist, kann Ihnen helfen, die richtige Matratze für Sie zu finden. Gehen Sie kein Risiko ein und fragen Sie jemanden, der sich auskennt!

Zögern Sie nicht einen Termin mit uns zu vereinbaren wir beraten Sie gerne!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Matratzen Blog Beiträge

Werkmeister Matratzen

/
Am letzten Freitag waren wir zur Produktpräsentation der…

Wasserbett und Matratze in einem Bett kombinieren?

/
Bei fast jeder Wasserbettberatung wird die Frage gestellt:…

Wann ist eine Matratze gut?

/
Die Zeitschrift Öko-Test hat für ihre Januar-Ausgabe zwölf …